Avatar

Simone

Simone Zettier, hat an der TU Dortmund Journalistik und Amerikanistik studiert und mithilfe eines Tennisstipendiums ein Auslandssemester an der University of New Orleans/Louisiana eingelegt. Ihr Volontariat hat sie bei der "Glocke" (Oelde) absolviert und arbeitet seitdem als Freie Journalistin für diverse Portale, Magazine und Zeitungen. Ihre Schwerpunkte sind "Wege ins Ausland", studentische Themen, Sport sowie "Stars und Sternchen". Privat wird sie ständig von Fernweh angetrieben - ihr Vater war Seemann - und reist daher so viel wie möglich. Lieblingsland: Israel, Lieblingsstadt: Barcelona, Lieblingsort: Foz do Iguacu (Brasilien)

RSS Feed Website des Autors

Simone's Latest Posts

Volunteering in Ecuador

Volunteering in Ecuador

| 30. Juni 2015 | 1 Kommentar

Ecuador hat allein vier geographische Zonen, auch topographisch, klimatisch und ethnisch ist das vom Äquator durchquerte Land im Nordwesten Südamerikas eines der vielfältigsten der Welt. Die vier Zonen sind Costa, also der westliche Küstenbereich, die zentrale Andenregion (Sierra), das östliche Amazonas-Tiefland (Oriente) sowie die Galápagos-Inseln, die 1000 Kilometer vor der Küste entfernt im Pazifik liegen. […]

Weiterlesen

Finca Vrindavan: Erholung für den Geist

Finca Vrindavan: Erholung für den Geist

| 25. Juni 2015 | 0 Kommentare

Wer den Alltag ausblenden, zu sich selbst finden möchte und auf der Suche nach innerer Ruhe ist, für den ist die Finca Vrindavan genau das Richtige. Das Öko-Dorf wurde vor 22 Jahren im ecuadorianischen Dschungel errichtet. Es liegt vier Stunden entfernt von Quito und eine Stunde entfernt von Baños-Ambato. Swami Srila Paramadvaiti kaufte damals das […]

Weiterlesen

Affengeil: Die Auffangstation Merazonia

Affengeil: Die Auffangstation Merazonia

| 20. Juni 2015 | 1 Kommentar

Als die gemeinnützige Rettungs- und Auffangstation Merazonia 2004 mitten in den Anden im ecudorianischen Dschungel von vier Mittzwanzigern gegründet wurde, gab es noch nicht einmal eine Straße. Daher dauerte es auch fünf Jahre bis das erste Tier, Tamarinaffe Lukas, nach Merazonia kam. Denn die Station zu errichten, eine Straße zu bauen und den ganzen Papierkram […]

Weiterlesen

Merazonia: „Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Merazonia: „Wenn nicht jetzt, wann dann?!

| 10. Mai 2015 | 1 Kommentar

Susan Krause war als Volontärin in Merazonia und hat damals beim Aufbau der Station mitgeholfen. Was sie damals alles erlebt hat, schildert sie in ihrem Erfahrungsbericht. “Nach meinem Abi 2001 hatte ich unmittelbar angefangen zu studieren (BWL an der damaligen Berufsakademie (heute DHBW)), und da mir dann gleich eine Stelle angeboten wurde, bin ich nach […]

Weiterlesen

Ein Stück blauer Himmel für die Bedürftigen in Ecuador

Ein Stück blauer Himmel für die Bedürftigen in Ecuador

| 8. Mai 2015 | 0 Kommentare

Beim Reisen kommen einem oft die besten Ideen, weil man Zeit hat, die Gedanken schweifen zu lassen. Vor 15 Jahren war die Schweizerin Monika Senn auf Reisen und wollte irgendwo auf ihrer Reise Freiwilligenarbeit leisten. „Ich fand aber nichts Adäquates für mich, bei dem ich ein gutes Gefühl hatte.“ Dann machte sie auf ihrer Reise […]

Weiterlesen

Volunteering Ecuador: Als Volontär Kindern eine Zukunft schenken Freiwilligen-Organisation New Horizons in Quito

Volunteering Ecuador: Als Volontär Kindern eine Zukunft schenken Freiwilligen-Organisation New Horizons in Quito

| 24. April 2015 | 4 Kommentare

New Horizons – der Name ist Programm bei der gemeinnützigen Organisation im südamerikanischen Quito/Ecuador, die ständig auf der Suche nach Volontären sind, verrät Eloísa Bolaños: „Alle Projekte sind wichtig, aber ich denke, Kinder brauchen am meisten Unterstützung. Es ist wichtig, für sie zu wissen, dass sie nicht alleine sind.“ Unterschiedliche Aufgaben im Kindergarten Das kann […]

Weiterlesen

In Hippie-Kommune den Unterschied machen

In Hippie-Kommune den Unterschied machen

| 4. April 2015 | 0 Kommentare

Es war schon ein Wagnis, dass die beiden Engländerinnen Nicky und Helen in dem kleinen Dorf Malchingui, nördöstlich der Hauptstadt Quito vorhatten. Auf nahezu totem Ackerland, das von einer jahrelangen Monokultur heruntergewirtschaftet worden war, wollten sie mit Blick auf den Cotopaxi Berg eine organische Farm inklusive einer Art Hippie-Kommune, die auf errichten. Die Idee war […]

Weiterlesen

Freiwilligendienst im Kloster | Nepal Jonathan Karcz hat junge Mönche im Himalaya unterrichtet

Freiwilligendienst im Kloster | Nepal Jonathan Karcz hat junge Mönche im Himalaya unterrichtet

| 9. März 2015

Der 27-jährige Mexikaner Jonathan Karcz hat Indien, Thailand, Indonesien, Tibet, China und Japan während seiner viermonatigen Auszeit gesehen. Am meisten berührt hat ihn aber sein fünfwöchiger Aufenthalt im Himalaya in Nepal, wo er unterhalb des Mount Everest Basecamps heranwachsende Mönche von 7 bis 16 Jahren im Kloster Pema Choling in Englisch unterrichtet hat. Kloster auf […]

Weiterlesen

Geförderter Freiwilligendienst im Ausland Chile, Togo oder doch Italien?

Geförderter Freiwilligendienst im Ausland Chile, Togo oder doch Italien?

| 11. Februar 2015 | 0 Kommentare

Wer Lust hat, sich im Ausland sozial, kulturell oder ökologisch zu engagieren, sich selbst ein Jahr lang auszuprobieren, zu helfen und Erfahrungen zu sammeln, an denen man persönlich wächst, eine neue Kultur kennen zu lernen und eine Fremdsprache anzuwenden – für den ist vielleicht ein Auslandsfreiwilligendienst eine Option. Konkret wäre das zum Beispiel die Arbeit […]

Weiterlesen

Affenschutz-Station in Südafrika

Affenschutz-Station in Südafrika

| 26. Januar 2015 | 6 Kommentare

Sue Mosley hat ein Herz für Tiere, genauer gesagt, für Affen aller Art. Das Herz ist so groß, dass Mosley diesen quirligen Lebewesen ihr Leben widmete. Seit 1990 kümmert sie sich um die diversen Affenarten, 1996 gründete sie ihre eigene Affenschutz-Station in Polokwane, in der Nähe der südafrikanischen Hauptstadt Pretoria, die sich stetig vergrößerte und […]

Weiterlesen